Aktuelle Projekte

Deutsch-Türkische Theaterbegegnung mit Jugendlichen

Im Dezember 2018 kommt eine Gruppe aus Schauspielschülern aus Istanbul zu Besuch ins Mut!Theater nach Hamburg! Gemeinsame Workshops unter der Leitung von Mahmut Canbay und Mesut Gülsen stehen auf dem Programm. Ein Gegenbesuch wird kurz vor Weihnachten stattfinden: die Gruppe aus 10 jungen Erwachsenen aus Hamburg, die sich ebenfalls in der Schauspielausbildung befinden besucht die Austauschpartner in Istanbul. Dort wird das Workshop-Programm weitergeführt. Die Lernerfahrungen in Hamburg sowie in der Türkei werden durch Besuche kultureller Veranstaltungen und stadt- und kulturgeschichtlich relevanter Orte ergänzt. Wir hoffen vielfältige interkulturelle Erfahrungen und wertvolle Begegnungen unter Theater- und Kultur-Interessierten mit nach Hause zu nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

Standbild aus „Cultural Education through Theater“ (Okt. 2018)

 

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

„Cultural Education through Theater“ in Hamburg (gelaufen)

Am Mut! Theater fand vom 22. bis 29.10.2018 das Projekt “Cultural Education through Theater” in Zusammenarbeit mit dem Cultheater aus der Türkei statt. Insgesamt 20 deutsche und türkische Teilnehmer besuchten unter der Leitung von Prof. Dr. Kerem Karaboğa (Fakultät für Theaterkritik und Dramaturgie der Universität Istanbul), Dr. Nilgün Firidoğlu sowie Mahmut Canbay vom Mut! Theater 6 Projekttage lang Ausbilder-Workshops. Hauptziel des Projekts war es, herauszuarbeiten, wie die Teilnehmer das Theater für kulturelle Bildung einsetzen und Ausbildungsmodule entwickeln können. Die Teilnehmer lernten, wie durch Theater der interkulturelle Dialog entwickelt werden kann und es die Struktur der multikulturellen Gesellschaft verfestigt. In einem sowohl theoretischen als auch praktischen Ansatz beteiligten sich die Teilnehmer unter anderem an Debatten über ein gemeinsam besuchtes Theaterstück.

Pdf: Bericht des Projektes auf türkisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jugendtheatergruppe „Raum voller Musik“ (gelaufen)

In unserer Theatergruppe „Raum voller Musik“ im MUT! Theater trafen einmal wöchentlich Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren zusammen, um gemeinsam ein Musiktheaterstück zu entwickeln. Über bekannte Lieder näherten wir uns der Geschichte dazu, assoziierten eigene Gedanken und setzen Gefühle in Wörter und Bewegung um, damit letztendlich
 ein eigenes Stück auf der Bühne entsteht.

Die Jugendlichen forschten, recherchierten und entwickelten unter der professionellen Anleitung des Musikers Sener Yildiz und der Regisseurin Linori Peveling mit viel Spaß und Energie ein Stück, was ihre Ideen und Meinungen zum Ausdruck bringen und ihnen so eine Plattform geben kann.

Mehrmals pro Spielzeit besuchten wir verschiedene Musikstücke in unterschiedlichen Theatern. Dabei hatten die Jugendlichen die Möglichkeit sich mit professionellen Theatermachern zu unterhalten, verschiedene Theater kennen zu lernen und bei Proben hautnah mitzuerleben, wie Theater gemacht wird. All das konnte dann in die Entwicklung des eigenen Stückes mit einfließen.

Gefördert wurde  das Projekt vom BMBF im Rahmen von »Kultur macht stark«. Das Projekt wurde vom MUT! Theater in Kooperation mit dem Haus der Familie und dem Nachbarschatz durchgeführt.

 

Lila in Hamburg (gelaufen)

Du hast Lust auf Theater? Dann meld dich bei uns! Ab sofort bieten wir regelmäßige Theaterkurse für junge Frauen zwischen 18 und 26 Jahren an.

Die Proben finden jeden Sonntag um 14 Uhr im MUT! Theater statt. Einsteigen kannst du jederzeit und Bühnenerfahrungen brauchst du keine.

Ein gefördertes Projekt durch das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V.

 

Frauentheatergruppe (gelaufen)

Wöchentlich traf sich die Frauengruppe, bei der viele Frauen mit Migrationshintergrund mitmachten, von 16 bis 18 Uhr unter der Leitung von Aynur Canbay und Özgül Karik. Zusammen engagierten sie sich für die Entwicklung eines Theaterstückes aus ihrer Perspektive. Das Mut Theater unterstützte sie dabei und zusammen wurde viel Wert auf die künstlerische Qualität der Theaterarbeit gelegt. Es wurden Themen wie Freundschaft, Ausgrenzung und die eigene Biographie auf die Bühne gebracht. Dadurch wurde die Kommunikation und Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte gefördert.

Ein gefördertes Projekt durch DaMiGra e.V.

 

Du hast Lust bekommen mitzumachen? Dann meld dich einfach bei uns unter: info@muttheater.de

YOUTUBE
Facebook
Instagram
Follow by Email